AIDS, Humanes Immundefizienz-Virus

Geschrieben von medinout Redaktion - LEXIKON am 10.01.2019
Beitrag bearbeiten | Beitrag löschen

Acquired Immune Deficiency Syndrome, auch Acquired immunodeficiency syndrome – zumeist abgekürzt AIDS oder Aids – bezeichnet eine spezifische Kombination von Symptomen, die beim Menschen infolge der durch Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus induzierten Zerstörung des Immunsystems auftreten.

Bei den Erkrankten kommt es durch das stark geschwächte Immunsystem zu weiteren lebensbedrohlichen Infektionen und Tumoren.

  • Größe des Erregers  0,12 µm     
  • Inkubationszeit  30 -140 Tage
  • Letalität  bis 100 %
  • Jährliche Infektionen  3,4 Mio.    
  • Nachweis seit  1983
3+

Schreibe einen Kommentar

Registriere dich bitte als Medinaut/in

Um Missbrauch durch Bots zu verhindern, musst du dich für die erweiterten Funktionen bitte hier anmelden. Dir entstehen keine Kosten, wir geben deine Daten nicht weiter.
Als Medinaut/in kannst Du dann

 

NUTZER

Du brauchst einen medizinischen Experten für deine Beschwerden? Du möchtest Informationen zu jeder möglichen Therapie und erfahren, wo sie erfolgreich eingesetzt wird? Du willst endlich alle Antworten auf deine Fragen?

Dann melde dich jetzt an – weil du gesund sein willst.

EXPERTEN

Du willst einen interdisziplinären Überblick über alle Krankheitsbilder? Du willst wissen, welche Methoden erfolgreich angewendet wurden? Du willst dein Fachwissen teilen und Betroffenen helfen, die richtige Therapie zu finden?

Dann melde dich jetzt an – weil jeder Mensch gesund sein will.