You are not the post author. Cheeting huh!
Ebola - medinout

Ebola

Geschrieben von medinout Redaktion - LEXIKON am 10.01.2019
Beitrag bearbeiten | Beitrag löschen

Ebola oder auch Marburg-Fieber genannt, das vom Ebola-Virus ausgelöst wird, ist eine lebensgefährliche Infektionskrankheit, deren Viren die Blut-, Leber- und Hautzellen zerstören.

Es greift verstärkt die Zellen des Immunsystems an, wodurch sich das Ebola-Fieber schnell ausbreitet.
Symptome sind Blutungen, wovon Haut sowie Schleimhäute, Augen, Mund, der Magen-Darm-Trakt und Organe betroffen sein können.

Ebola-Viren waren die Auslöser der Ebola-Fieber-Epidemie 2014 in Westafrika und der Epidemie 2018 in der Demokratischen Republik Kongo, welche bis heute andauert! Auch die Sahara, der Süd-Sudan, Gabun und Uganda sind verstärkt vom Ebola-Fieber betroffen.

Der seit August 2018 in den Provinzen Nord-Kivu und Ituri wütende jüngste Ausbruch der Ebola-Krankheit forderte bisher bereits 2.233 Menschenleben und droht Großstädte und Nachbarregionen zu erreichen.
Bis zum 05. Januar 2020 wurden in der Demokratischen Republik Kongo 3.390 Fälle des Ebola-Virus registriert. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen!

RKI Robert Koch InstitutAktuelle Informationen zum Ebolafieber

Therapie: Unter Isolation erfolgt die Gabe von Flüssigkeit, Salze, Zucker sowie schmerz- und fiebersenkende Medikamente, Blutkonserven und Antibiotika.

  • Größe des Erregers:   4 µm          
  • Inkubationszeit:   3 – 16 Tage
  • Sterbewahrscheinlichkeit:   bis 90 %
  • Jährliche Infektionen:   28.500     
  • Nachweis seit:   1976

UPDATE Ebola Ausbruch WESTAFRIKA 2014
16.10.2014
statista.com von Mathias Brandt
4.484 Menschen sind laut Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bisher in Westafrika am Ebola-Virus gestorben, 8.973 Menschen haben sich insgesamt infiziert. Einige wenige weitere Fälle und Tote wurden in der Demokratischen Republik Kongo, Nigeria und dem Senegal registriert. Am schlimmsten wütet die Seuche in Liberia, das bisher 2.458 Tote zu beklagen hat. Ein Ende der Epidemie ist bislang noch nicht in Sicht. Informationen zum aktuellen Ebola-Ausbruch veröffentlich die WHO regelmäßig auf ihrer Seite. Weitere Informationen zu Ebola hat das Robert Koch Institut veröffentlicht.

UPDATE Ebola Ausbruch CONGO 2019/2020
WHOExternal Situation Report 74
Democratic Republic of the Congo
Bestätigte Ebola-Infektionsfälle seit August 2018 bis zum 05. Januar 2020:
Infizierte: 3390  – davon inzwischen Verstorben: 2233 (aktuelle Sterblichkeitrate 66%)

War dieser Artikel nützlich für Dich? > Dann drücke bitte jetzt auf den LOB-Daumen!

3+

Schreibe einen Kommentar

Registriere dich bitte als Medinaut/in

Um Missbrauch durch Bots zu verhindern, musst du dich für die erweiterten Funktionen bitte hier anmelden. Dir entstehen keine Kosten, wir geben deine Daten nicht weiter.
Als Medinaut/in kannst Du dann

 

NUTZER

Du brauchst einen medizinischen Experten für deine Beschwerden? Du möchtest Informationen zu jeder möglichen Therapie und erfahren, wo sie erfolgreich eingesetzt wird? Du willst endlich alle Antworten auf deine Fragen?

Dann melde dich jetzt an – weil du gesund sein willst.

EXPERTEN

Du willst einen interdisziplinären Überblick über alle Krankheitsbilder? Du willst wissen, welche Methoden erfolgreich angewendet wurden? Du willst dein Fachwissen teilen und Betroffenen helfen, die richtige Therapie zu finden?

Dann melde dich jetzt an – weil jeder Mensch gesund sein will.