You are not the post author. Cheeting huh!
Influenza, Virusgrippe - medinout

Influenza, Virusgrippe

Geschrieben von medinout Redaktion - LEXIKON am 30.12.2018
Beitrag bearbeiten | Beitrag löschen

Influenza, umgangssprachlich auch die echte Grippe genannt, ist eine sehr ansteckende Viruserkrankung, die meist im Winter in Epidemien auftritt. Die Grippe wird durch Husten oder Niesen infizierter Personen (Tröpfcheninfektion) und durch Kontakt mit infizierten Gegenständen, oft auch Türklinken, übertragen.

Ein bis zwei Tage nach der Ansteckung (Inkubationszeit) treten Schüttelfrost, Fieber, Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen, Husten sowie Abgeschlagenheit auf. Oft fühlt man sich nach einer Woche bereits besser, jedoch halten Mattigkeit und Abgeschlagenheit meist noch an. Gehe deinen Alltag nur langsam wieder an und treibe keinen Sport, das kann sich auf das Herz schädigend auswirken.

Bei zusätzlichen Symptomen wie Atembeschwerden, Abhusten von grünem, gelbem oder blutigem Schleim, suche erneut deinen Arzt auf, da du in der Regel Antibiotika sowie schleimlösende Präparate benötigst. Die Gabe von Schmerzmitteln, wie Paracetamol oder Ibuprofen, senkt das Fieber und lindert Kopf- und Gliederschmerzen.

Wichtig: Trinke während des Krankheitsverlaufs  viel Wasser und auch Säfte.  Bei Appetitlosigkeit versuche trotzdem zumindest eine stärkende Suppe zu essen.

UPDATE Influenza FEB 2020
medinout.com – Deutschland 13.02.2020 – RKI zählt im Februar bislang rund 36.000 Grippefälle
Die diesjährige Grippesaison nimmt Fahrt auf. Bereits jetzt zeugen die aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI), dass sich deutlich mehr Menschen mit Influenzaviren infiziert haben als im Vergleich mit dem Vorjahr 2018/19.
Bereits rund 58.000 Influenzafälle wurden dem RKI seit der 40. Kalenderwoche 2019 gemeldet. Im Vorjahr waren es im gleichen Zeitraum etwa 23.000 weniger. Da die Grippesaison für gewöhnlich ihren Höhepunkt erst im Februar oder März erreicht, steht das Schlimmste aber wohl noch bevor. Für die Ärzte bedeuted die Grippesaison wieder jede Menge zusätzliche Arbeit, denn für 2018/2019 liegt die Anzahl grippebedingter Arztbesuche laut Schätzung des RKI bei rund vier Millionen.

UPDATE Influenza MAI 2020
medinout.com – Deutschland 16.04.2020 –RKI AKTUELLE DATEN UND INFORMATIONEN ZU INFEKTIONSKRANKHEITEN UND PUBLIC HEALTH – Epidemiologisches Bulletin
“Die Grippewelle in Deutschland ist nach Definition derArbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) in der 12. Kalenderwoche (KW) 2020 zu Ende gegangen. Sie hatte in der 2. KW begonnen und war mit einer Dauervon 11 Wochen kürzer als in den letzten fünf Saisons (13 – 15 Wochen).

In der vergleichenden Betrachtung der Grippewellen der letzten drei Saisons ist für 2020 das schnelle Abklingen der Influenzaaktivität und eine um mindestens zwei Wochen kürzere Dauer der Grippewelle auffällig. Zu dieser Verkürzung, die sich auch in dem abrupten Rückgang der ARE-Raten in der Bevölkerung bei GrippeWeb zeigte, dürften die bundesweiten Maßnahmen zur Eindämmung und Ver-langsamung der COVID-19-Pandemie in Deutschland erheblich beigetragen haben.4 Da Kinder für die Verbreitung der jährlichen Grippe eine wesentliche Rolle spielen, sind hier insbesondere die Schulschließungen ab der 12. KW 2020 zu nennen.”

“Die vorläufige Schätzung der AGI ergab für die Sai-son 2019/20 insgesamt 4,2 Millionen (95 % Konfi-denzintervall: 3,3 – 5,2 Millionen) Influenza-bedingte Arztbesuche bis zur 13. KW 2020, ein ähnlicher Wert wurde auch am Saisonende für die Saison 2018/19 geschätzt.”
“Eine endgültige Einschätzung, die auch den Anteil schwerer Krankheitsverläufe stärker berücksichtigt, wird erst am Ende der Überwachungsperiode nach der 20. KW 2020 möglich”

War dieser Artikel nützlich für Dich? > Dann drücke bitte jetzt auf den LOB-Daumen!

3+

Schreibe einen Kommentar

Registriere dich bitte als Medinaut*in

Um Missbrauch durch Bots zu verhindern, musst du dich für die erweiterten Funktionen bitte hier anmelden. Dir entstehen keine Kosten, wir geben deine Daten nicht weiter.
Als Medinaut*
in kannst Du dann

 

NUTZER

Du brauchst einen medizinischen Experten für deine Beschwerden? Du möchtest Informationen zu jeder möglichen Therapie und erfahren, wo sie erfolgreich eingesetzt wird? Du willst endlich alle Antworten auf deine Fragen?

Dann melde dich jetzt an – weil du gesund sein willst.

EXPERTEN

Du willst einen interdisziplinären Überblick über alle Krankheitsbilder? Du willst wissen, welche Methoden erfolgreich angewendet wurden? Du willst dein Fachwissen teilen und Betroffenen helfen, die richtige Therapie zu finden?

Dann melde dich jetzt an – weil jeder Mensch gesund sein will.